Site Overlay

Ein Tipp für Hochzeitsfotografen

Gestern Abend war ich zum Vorgespräch für eine Hochzeit mit einem Paar verabredet, das mich als Hochzeitsfotograf für ihre Hochzeit in Hamburg gebucht hat. Für mich ist es immer sehr wichtig, dass ich die Menschen, die ich an ihrem wichtigsten Tag im Leben fotografisch begleite, schon vor der Hochzeit persönlich kennen lerne. Sollte die Chemie mit dem Paar allerdings überhaupt nicht stimmen, behalte ich mir auch hier immer noch eine Absage vor – das ist jedoch bisher glücklicherweise noch nicht vorgekommen. 😉
Da die gesamte Abwicklung und Abstimmung bis zu diesem Zeitpunkt meist nur per Telefon und Email abläuft, bin ich immer sehr gespannt, wer mich vor Ort erwartet. Überpünktlich stand ich vor der Tür des Mehrfamilienhauses und habe nach den Namen auf den Klingelschildern gesucht, vergebens. Hmm… ich notiere mir doch immer alles ganz genau, sodass auch wirklich nichts schief geht. Vielleicht war es doch der andere Eingang? Auch hier stand keiner der Namen auf den Klingeln. Ich war mir doch so sicher – zumindest bis zu diesem Moment. Plötzlich kam ich ziemlich ins Schwitzen, zückte mein Telefon und wählte schon die Nummer meiner Frau, damit sie zu Hause noch einmal nachschauen kann. Dann bemerkte ich die Namen auf einer Tür neben dem Haupteingang – mit einer separaten Klingel. Puh, war ich erleichtert! Das Paar hat sein Übriges zum entspannten Gespräch beigetragen. Ich habe mal wieder länger gebraucht als ursprünglich geplant und mich festgequatscht. Vielen Dank an dieser Stelle an Euch beide für den herzlichen Empfang und die tollen Gespräche!

Beim Treffen gehe ich den Tag der Hochzeit mit dem Paar gedanklich und zeitlich durch, bespreche die unterschiedlichen Locations (Vorbereitungen, Standesamt, Kirche, Ort der Feier etc.) und frage weitere Parameter wie Pfarrer/Pastor, Trauzeugen, Helfer etc. ab. Diese kontaktiere ich alle vor der Hochzeit, um auch von ihnen weitere Informationen zu bekommen. Punkte, die der Hochzeitsfotograf wissen muss sind beispielsweise, ob, wann und wie lange in der Kirche fotografieren darf, ob Spiele oder außergewöhnliche Dinge geplant sind etc. All diese Dinge sind enorm wichtig, denn bei einer Hochzeit sollte zumindest der Fotograf alles im Kopf haben. Gerade von den Trauzeugen und Helfern kommen immer noch einige Informationen, von denen das Hochzeitspaar noch nicht einmal träumt! 😉

Nehmt Eure Sache ernst, denn der Auftrag für den Fotografen beginnt bereits mit dem Vorgespräch!