Schauspielerfotos mit der Schauspielerin und Musical-Darstellerin Maribel

Schauspielerfotos Hamburg

Der Schwerpunkt meiner fotografischen Arbeiten liegt auf der Hochzeitsfotografie und im Bereich der Fotoshootings, wobei im letzten Jahr ganz klar die Hochzeitsfotografie überwogen hat. Ich will jetzt nicht sagen, dass das Leben als Hochzeitsfotograf keinen Spaß macht – ganz im Gegenteil, einen besseren Job kann man sich eigentlich nicht vorstellen. Immer wieder lernt man neue ganz individuelle Menschen kennen und lieben, zumindest ich hatte bisher auf allen Hochzeiten als Hochzeitsfotograf eine ganze Menge Spaß, mit vielen Brautpaaren habe ich sogar heute noch ab und zu Kontakt! Dennoch hatte ich mir für dieses Jahr ja vorgenommen, mehr Einzelpersonen zu portraitieren.

Bisher ging der Plan auch auf. Ich hatte das Glück und konnte in diesem Jahr bisher genau die Fotoshootings umsetzen, die ich mir gewünscht hatte. Ich wollte beispielsweise mehr mit Reflektoren arbeiten und mehr das vorhandene Licht ausnutzen anstatt immer ein ganzes Fotostudio mit mir rum zu schleppen. Die volle Kontrolle des Lichtes mit Hilfe von Blitzen ist schon grandios, aber man kann auch mit ganz einfachen Dingen sehr gute Ergebnisse erzielen. Auch ein paar neue Locations wollte ich ausprobieren. Aber jetzt zurück zum Thema…

In den letzten Wochen hatte ich traumhafte Fotoshootings bei denen ich meiner Kreativität freien Lauf lassen durfte. Als Location nutzte ich unter anderem die Hafencity in Hamburg, eine Dachterrasse, aber auch den See bei mir zu Hause um die ecke und mein eigenes kleines Fotostudio. Alle Fotoshootings hatten gemeinsam, dass ich lediglich eine einzige Lichtquelle (die Sonne bei den Outdoor-Shootings ausgenommen) eingesetzt habe. Ehrlich gesagt ist mir das erst aufgefallen, als ich angefangen habe diesen Blog-Beitrag zu schreiben. Ich muss sagen, dass mir wirklich jedes einzelne Fotoshooting riesig großen Spaß gemacht hat, auch mit den Kunden/Protagonisten hatte ich mal wieder richtig viel Glück – alle zusammen waren super nette Menschen, mit denen ich auch während des Shootings sehr viel gelacht habe. Ihr wart echt großartig – vielen Dank dafür!!!

Ich möchte jetzt nicht auf jedes einzelne Fotoshooting eingehen, möchte aber gerne etwas mehr über die Schauspielerfotos von Maribel schreiben.

Maribel ist die mittlerweile dritte Schauspielerin, die ich fotografiert habe und zudem aus meiner Sicht eine sehr interessante Person. Zum einen sieht sie sehr gut aus (ach ja… als wir auf dem Weg zum See waren, schaute uns eine ganze Gruppe junger Männer hinterher – ich würde mal behaupten, dass es nicht unbedingt meinetwegen war… ;-)), zum anderen weiß sie aber auch, wie sie sich vor der Kamera geben muss um mit ihren Blicken Spannung zu schaffen. Das kann die junge Schauspielerin sehr gut, da merkt man die 1 1/2 Jahre Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel. Am Shooting-Tag ging es als erstes ins Studio. Hier gab es wie schon beschrieben ein “One Light Setup” mit grauem Hintergrund und Beauty Dish, meinem momentan liebsten Setup im Fotostudio. Nachdem alle Fotos im Kasten waren, ging es dann am See weiter. Mit dem Wetter hatten wir ziemlich Glück, sodass ich hier mit dem Reflektor sowie auf den Waldwegen mit dem Brolly Grip arbeiten konnte.

Bevor Maribel im September ihr Schauspielstudium am Hamburger Schauspielstudio Freese beginnt, ist noch ein weiteres gemeinsames Fotoprojekt geplant in dem wir ihre tänzerischen Künste ins Licht stellen werden.

Maribel war übrigens schon in mehreren kleineren Film- und Serienproduktionen zu sehen. Zu letzt war sie beim Musical von Procter & Gamble für deren Präsentation des neuen Duftes “Dolce” von Dolce und Gabbana international in verschiedenen Städten tätig, ebenfalls tanzt sie für die High Performance Dancing Agentur Pirouette.

Hier noch ein paar Fotos von Maribel.

Fotoshooting Hamburg

Fotoshooting Hamburg

Fotoshooting Hamburg

Schauspielerfotos Hamburg

© Christian GlockHochzeitsfotograf Hamburg